Posted by on 25. Oktober 2018

Weiter zum Thema Datenschutz.

Wir empfehlen: SSL-Verschlüsselung der WordPress-Seiten bei Buchung von Domain & Hostingpaket

Denn: Die SSL-Verschlüsselung der eigenen Seiten wird spätestens dann zur Pflicht, wenn der Seitenbetreiber Formulare zur Datenübermittlung bereitstellt. SSL steht für „Security Sockets Layer“ und beschreibt ein Verschlüsselungs- und Kommunikationsprotokoll. Es ermöglicht den verschlüsselten Datenaustausch zwischen Webbrowser und Webserver. Durch eine SSL-Verbindung können sensible Daten nicht mehr von Dritten ausgelesen werden. (Quelle: www.ssl.de).